Amtstafel

Stellenausschreibung

Beim Reinhaltungsverband Region Neusiedler See - Westufer gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

1 Reinigungskraft m/w

Details zur Ausschreibung finden Sie hier.


 

Postkundeninformation

Die zuständige Filiale der Post finden Sie in Mörbisch am See, Hauptstraße 41.
Die Öffnungszeiten:

Mo.geschlossen
Di.09:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00
Mi.14:00 – 18:00
Do.14:00 – 18:00
Fr.09:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00
Sa.09:00 – 12:00


 

Gmoa Taxi

Neues Mobilitätskonzept und Medikamentenliefer-Service +43 676 707 26 76

Seit 2016 bietet die Gemeinde Mörbisch ein neues Mobilitätskonzept an, um innerhalb der Gemeinde rasch und bequem von A nach B zu kommen. Das Gmoa Taxi.

Fahrzeiten

Montag08:15 – 12:00 Uhr
Freitag08:15 – 12:00 Uhr

Medikamentenliefer-Service

Das Gmoa Taxi bietet all jenen, die nicht selbst nach Rust in die Apotheke fahren können, auch ein Medikamentenliefer-service an. Das Rezept wird von der Ordination Dr. SCHRIEFL an die Apotheke weitergeleitet und kann gegen eine Gebühr von € 0,50 pro Rezept  wie folgt abgeholt werden: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag ab 09:00 Uhr im Gemeindeamt

Tarifinformation:

Einzelfahrt€ 1,50
Tageskarte€ 3,00
Halbjahreskarte€ 40,00 gültig für 6 Monate ab Ausstellungsdatum
Jahreskarte€ 70,00 gültig für 12 Monate ab Ausstellungsdatum


Die Karten sind direkt im Gmoa Taxi oder im Gemeindeamt erhältlich


 

Kehrtermine 2018

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

_________________________________________________________________________________________________________

AK BURGENLAND

Aktuelles zur Lehrlingsfreifahrt! Neues beim Top-Jugendticket und Jugendticket!
Nähere Informationen finden Sie hier.

 

_________________________________________________________________________________________________________

AK-Bibliothek digital

Mit der "AK-Bibliothek digital" steht allen Burgenländerinnen und Burgenländern das mit über 16.000 eBooks, e Journals und nun auch digitalen Hörbüchern größte Entlehnangebot für eMedien in Österreich zur Verfügung-und das völlig kostenlos!
Nähere Infos finden Sie hier.
Digitales Hörbuch-Presseaussendung
Falls Sie zur "AK-Bibliothek digital" Fragen haben sollten, können Sie sich natürlich jederzeit gerne an die AK unter der Telefonnummer
+43 2682 740 3163 oder -3162 oder per E-Mail an buecherei@akbgld.at wenden.


Afrikanische Schweinepest 

Seit Jahren breitet sich die Afrikanische Schweinepest, von Russland kommend; immer weiter Richtung Österreich aus. Im Vorjahr wurde erstmals ein Fall in Tschechien festgestellt (ca. 80 km von der österreichischen Staatsgrenze entfernt), vor einigen Tagen wurde die Seuche erstmals in Ungarn festgestellt. 

Die Afrikanische Schweinepest ist ausschließlich für Schweine (Wild- und Hausschweine) gefährlich, für Menschen absolut ungefährlich.  

Schweine verenden an dieser Krankheit. Bei Ausbruch der Seuche entsteht nicht nur Tierleid, sondern es entstehen auch große wirtschaftliche Schäden. 

Nachdem immer wieder Schweinehalter bekannt werden, die die Tierhaltung nicht gemeldet haben, wird darauf hingewiesen, dass ALLE Halter von Schweinen, unabhängig ob es sich um eine Hobbyhaltung oder eine Haltung zu Erwerbszwecken handelt, verpflichtet sind die Schweinehaltung innerhalb von 7 Tagen nach Beginn der Haltung zu melden (§ 4 Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung 2009, BGBl. II 2011/35 idgF). Für Neueinsteiger in die Nutztierhaltung ist auch ein Sachkundekurs gemäß Tierschutzgesetz erforderlich. Nähere Informationen dazu gibt es im  Bezirksreferat der Landwirtschaftskammer. Für Freilandhaltungen von Schweinen (dazu zählen auch Wildschweingatter zur Fleischerzeugung oder Schau- und Zuchtgatter) gibt es seit Jahresbeginn eine Genehmigungspflicht durch die Bezirksverwaltungsbehörde. 

Es wird darauf hingewiesen, dass in Anbetracht der großen Seuchengefahr die Einhaltung der gesetzlichen Meldebestimmungen verstärkt behördlich kontrolliert werden.