Mörbisch am See Mörbisch am See Mörbisch am See

UNGARN

Fertörákos mit dem Elektrozug:
Sehenswürdigkeiten, Landschaft und die Umgebung kann man bequem mit dem Elektrozug erkunden, der zwischen Fertörákos, Mörbisch, Sopron und dem Neusiedlersee fährt.

Bei der Grenze steht eine Tafel mit der Telefonnummer: +36 20 / 355 99 99
Es gibt keine fixen Fahrzeiten, der Zug fährt ganzen Tag!

Preise:
Grenze bis Ortsgrenze Fertörákos:    € 1,00
Grenze bis ins Dorf Fertörákos:         € 2,00
Grenze bis zum See:                          € 6,00
Grenze bis Sopron:                            € 6,00

Telefonnummern Taxi-Unternehmen, die von Sopron bis zu unserer Grenze fahren:
•    (+36) 99 333 333
•    (+36) 99 555 555

Geheimtipp Sopron

8 km von Mörbisch entfernt liegt die westungarische Grenzstadt Sopron (Ödenburg). Sopron gilt als eine der ältesten und schönsten Städte Ungarns: Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten des FerTö (Hauptplatz) zählen die Dreifaltigkeitssäule, die Geißkirche und der Feuerturm. Eine Stadt mit viel Flair!

Tourismusbüro Sopron:
Sopron Liszt Ferenc u. 1
Tel.: +36 99 517-560

Hier finden sie den Link zur Website der ÖBB und können ihre Reise planen:

Fahrplanauskunft



MITHRASGROTTE


Die Mithrasgrotte befindet sich an der Grenze zum ungarischen Nachbarort Fertörákos. Sie wurde 1866 entdeckt. Die aus dem 3. Jahrhundert stammende Mithrasgrotte enthält ein in die niedere Felswand gemeißeltes Halbrelief, das den Stier tötenden Sonnengott Mithras darstellt, rechts von ihm Phosphorus mit hoch erhobener, links Hesperus mit abwärts gewandter Fackel.